Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies und Analysetools. Sie erleichtern die Seitennutzung und helfen uns, diese zu verbessern. Mehr erfahren. Akzeptieren
NAVIGATION
Sprache wählen:
DeutschEnglishFrançais

Die neue Form des Networkings – MAFAC auf dem parts2clean online day

Abgesagte Messen, Ersatztermine, neue Formate – so sieht derzeit das Messegeschehen im In- und Ausland aus. Auch zum Herbst hin mussten viele Hoffnungen auf Präsenzmessen begraben werden.

Einen Weg, um die hiesige Reinigungsbranche 2020 zusammenzubringen, findet die parts2clean. Anstelle der sonst üblichen Präsenzmesse findet am 27. Oktober der parts2clean online day statt. Er bietet Besuchern die Gelegenheit, sich virtuell über neueste Entwicklungen in der industriellen Bauteilreinigung zu informieren. Mit von der Partie ist MAFAC, Hersteller wässriger Teilereinigungsmaschinen aus Alpirsbach. Thomas Gutmann, Leiter Customer Service und Mitglied der Geschäftsführung, wird über neueste Erkenntnisse zur patentierten MAFAC Vektorkinematik referieren.

Der Fokus der Präsentation liegt auf den vielfältigen Beaufschlagungsmöglichkeiten des 2018 eingeführten Verfahrens und deren positiven Auswirkungen auf die Bauteilsauberkeit und die Reinigungseffizienz. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in aktuelle Testergebnisse und Erfahrungen aus der Anwendung beim Kunden, welche die Aussagen zur MAFAC Vektorkinematik bestätigen. Ebenso erfahren sie, wann es sich lohnt, die MAFAC Vektorkinematik einzusetzen und für welche Anwendungen sie sich am besten eignet.
Zeitpunkt der Präsentation ist um 10:45 Uhr, die Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme ist unter https://www.parts2clean.de/de/formulare/online-day/ möglich.