Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies und Analysetools. Sie erleichtern die Seitennutzung und helfen uns, diese zu verbessern. Mehr erfahren. Akzeptieren
NAVIGATION
Sprache wählen:
DeutschEnglishFrançais

Journalistenbesuch bei MAFAC

Das neue MAFAC Customer Center (MCC) findet zunehmend Beachtung. Nachdem wegen der Corona-Pandemie nur zögerlich die Tore geöffnet werden konnten, kamen inzwischen die ersten Fachjournalisten zu Besuch. Am 12. August informierten sich die beiden Redakteure Jochen Kecht und Holger Seybold des „JOT – Journals für Oberflächentechnik“ über das neue Gebäude am Standort Alpirsbach. Bei einem Rundgang wurden sie von Gesellschafter Joachim Schwarz in das Energieeffizienzkonzept des MCC eingeweiht. Besondere Aufmerksamkeit galt dabei dem neuen Technikum, das als Lern- und Modellfabrik gestaltet wurde. Damit will MAFAC künftig im Liveprozess zeigen, wie eine CO2-reduzierte, industrielle Bauteilreinigung aussehen kann.

„Die Kunden von morgen werden neben Reinigungsqualität und Anschaffungskosten zunehmend die Klimabilanz unserer Produkte in ihre Kaufentscheidung miteinbeziehen. Diesen Marktanforderungen wollen wir einen Schritt voraus sein, weshalb wir in unserem Technikum mittels umfangreicher Vernetzung von Gebäude und Maschinen eine Umgebung geschaffen haben, in der wir die Wirksamkeit unserer Technologiebausteine zugunsten von mehr Energieeffizienz und umweltkonformem Verhalten erproben und weiterentwickeln können. Damit wollen wir unseren Kunden parallel zur Maschinenentwicklung auch Bausteine für die Zukunft liefern, mit denen sie selbst wiederum für sich einen Wettbewerbsvorteil erzielen können “, meint Joachim Schwarz. Von dieser visionären Arbeitsweise bei MAFAC, die seit jeher fest in den Unternehmenswerten verankert ist, waren beide Journalisten sichtlich beeindruckt: „Der weit nach vorne gerichtete Blick und die stete Suche nach noch besseren Lösungen waren für mich schon immer sehr inspirierend“, meinte Jochen Kecht.

Mit dem Besuch der beiden Journalisten ging gleichzeitig eine Ära jahrelanger, vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Jochen Kecht zu Ende. Er verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand als Chefredakteur und wird ab 1. September von dem erfahrenen Fachjournalisten Holger Seybold gefolgt. Schön, dass es zu einem ersten Kennenlernen kommen konnte!

Von links nach rechts: Joachim Schwarz (Gesellschafter MAFAC), Thomas Gutmann (Leitung Customer Support), Jochen Kecht (JOT), Holger Seybold (JOT)