NAVIGATION
Sprache wählen:
DeutschEnglishFrançais

Blick zurück und nach vorn – MAFAC ehrt seine Jubilare und gibt Neuerungen im Unternehmen bekannt

„Die wichtigste Zutat für den Erfolg eines Unternehmens sind langjährige, engagierte und kompetente Mitarbeiter.“ Mit diesen Worten ehrten die Geschäftsführer Rainer und Joachim Schwarz vergangene Woche insgesamt 16 Mitarbeiter, die zum Teil schon seit 35 Jahren dem Unternehmen MAFAC ihre Treue halten. Sie dankten den Jubilaren für ihre tatkräftige Unterstützung und schätzten neben ihrer Kompetenz auch ihre Verbundenheit und Loyalität: „Mit Ihrer Erfahrung und Ihrem Wissen sind Sie aktive Mitgestalter. Gleichzeitig bewahren Sie unsere Kontinuität und sind schlussendlich ein wertvolles Vorbild. Damit leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg unserer Firma und überraschen uns immer wieder mit innovativen Ideen und kreativen Lösungen. Haben Sie sehr herzlichen Dank dafür!“

Für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit wurden folgende Mitarbeiter ausgezeichnet: Edeltraud Knöpfle (35 Jahre), Stephan Finkel (30 Jahre), Christine Schwarz (25 Jahre), Steffen Haas (20 Jahre), Denis Tereschenko, Erik Koetje, Armand Oostendorp, Vitali Majer, Renate Grözinger (15 Jahre), Detlef Litfin, Piotr Niespielak, Peter Küfner (10 Jahre), Andreas Homberg, Benjamin Oehl, John Barbera und Frank Broghammer (5 Jahre).

Der Jubilarsehrung ging eine Betriebsversammlung voran, in der sich die Geschäftsführung bei der gesamten Belegschaft für ihren Einsatz bedankte: „Ohne das Engagement unserer Mitarbeiter wäre das letzte Geschäftsjahr nicht zu diesem erfreulichen Abschluss gekommen,“ resümierte Rainer Schwarz. So habe die Auftragslage in den vergangenen Monaten einen deutlichen Aufschwung erfahren, weshalb MAFAC sehr zuversichtlich ins neue Jahr starten könne. In diesem Zusammenhang gewährten die beiden Geschäftsführer Rainer und Joachim Schwarz einen tieferen Einblick in die Zukunft des Unternehmens und gaben Neuerungen in der Unternehmensstruktur bekannt. Demnach erhalte die bisherige Organisation eine zweite Führungsebene, in der künftig einzelne Verantwortliche oder Teams die operativen Geschicke der Unternehmensbereiche Marketing und Vertrieb, Customer Support, kaufmännische Leitung, Produktmanagement, Entwicklung und Konstruktion sowie Produktion wahrnehmen und sicherstellen. Mit der neuen Struktur erhoffe man sich noch schneller und flexibler zu werden und vor allem näher am Kunden und den Marktanforderungen zu arbeiten.

Auch sonst seien die Weichen auf Wachstum und Stabilität gestellt. Erkennbares Zeichen dafür sei die Anmietung des benachbarten Gewerbebaus, in dem nach umfassenden Umbauarbeiten ein Customer Support Center mit Technikum und Schulungsräumen entstehen wird. „Mit dieser Erweiterung schöpfen wir neue Ressourcen, um die wachsenden Aufgaben effizient erfüllen und die Auftragslage weiterhin steigern zu können,“ erklärt Joachim Schwarz.

Von links nach rechts, vordere Reihe: Christine Schwarz, Renate Grözinger, Edeltraud Knöpfle, John Barbera, Denis Tereschenko, hintere Reihe Geschäftsführer Rainer Schwarz, Andreas Homberg, Geschäftsführer Joachim Schwarz, Armand Oostendorp, Steffen Haas, Frank Broghammer, Detlef Litfin, Vitali Majer.