Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies und Analysetools. Sie erleichtern die Seitennutzung und helfen uns, diese zu verbessern. Mehr erfahren. Akzeptieren
NAVIGATION
Sprache wählen:
DeutschEnglishFrançais

AMB Rückblick - Nachhaltigkeit auf den Punkt gebracht

Mit einem umfangreichen Technologiepaket für die energiesparende Teilereinigung präsentierte sich MAFAC auf der diesjährigen AMB, der internationalen Leitmesse für Metallbearbeitung in Stuttgart. Unter dem Stichwort „Rein energieeffizient“ konnten sich Besucher über die maschinen- und verfahrenstechnischen Einsparmöglichkeiten der MAFAC Produkte informieren. Geschäftsführer Joachim Schwarz erklärt dazu: „Es ist seit jeher unser Ziel, ressourcenschonende Verfahren und Maschinentechnologien für die wässrige Teilereinigung zu entwickeln. Daher bieten wir neben unserem grundlegenden, patentierten MAFAC Verfahren, das auf Basis der gleich- beziehungsweise gegenläufigen Rotation von Korb- und Düsensystem bereits Einsparungen von bis zu 30 % ermöglicht, eine Reihe wirksamer Technologiebausteine an, die in Summe eine Einsparquote von bis zu 83 % erzielen können.“ Dies belegen zahlreiche Untersuchungen, die das Unternehmen im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten gewinnen konnte, wie zum Beispiel in der ETA-Fabrik der TU Darmstadt. MAFAC nutzte nun die AMB, um das Branchenpublikum auf die maschinen- und verfahrensseitigen Einsparpotenziale hinzuweisen.

Messeinhalte waren das neue Verfahren für partielles, gezieltes Reinigen und Trocknen, das mittels Zentrallager-Kinematik eine gezielte An- und Durchströmung komplexer Bauteile im Werkstückträger ermöglicht und dadurch weitere Zeit- und Energieeinsparungen erzielt. Des weiteren die Vollwärmeisolierung am Beispiel einer MAFAC JAVA, die kompakte Spritzreinigungsmaschine MAFAC KEA sowie das Wärmeaustauschmodul MAFAC HEAT.X zur Beheizung der Reinigungsbäder unter Nutzung extern verfügbarer Wärmequellen. Letztgenanntes Produkt war auf dem Gemeinschaftsstand des PTW der Uni Darmstadt zu sehen, an dem sich MAFAC zusätzlich beteiligte. „Vor dem Hintergrund steigender Energiekosten sind Unternehmen zunehmend gefordert, den Energieverbrauch ihrer Fertigung zu senken. Mit unserem Produkt- und Serviceangebot möchten wir Betriebs- und Produktionsverantwortliche darin unterstützen, Einsparpotenziale zu identifizieren und umzusetzen,“ so Joachim Schwarz weiter.

Die effektivsten Maßnahmen zur Energieeinsparung in der wässrigen Teilereinigung sind auch in der neuen Broschüre „Rein energieeffizient“ übersichtlich zusammengefasst zu finden, welche Sie hier im Downloadbereich herunterladen können. Ebenso steht die Messezeitung mit interessanten Anwenderberichten und Terminen als pdf-Datei zur Verfügung.