Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies und Analysetools. Sie erleichtern die Seitennutzung und helfen uns, diese zu verbessern. Mehr erfahren. Akzeptieren
NAVIGATION
Sprache wählen:
DeutschEnglishFrançais

Bildungspartnerschaft

PRESSEMITTEILUNG 21. März 2013
Bildungspartnerschaft zwischen MAFAC und Schulverbund Werkrealschule und Realschule Oberes Kinzigtal geschlossen

Bessere Berufsorientierung stärkt Schule und Wirtschaft

Das Maschinenbau- und Technologieunternehmen MAFAC aus Alpirsbach im Schwarzwald und der ortsansässige Schulverbund Werkrealschule und Realschule Oberes Kinzigtal haben eine Bildungspartnerschaft vereinbart. In Anwesenheit von Bürgermeister Reiner Ullrich unterzeichneten Vertreter beider Seiten diesen Vertrag, um durch gezielte Zusammenarbeit den Realitätsbezug der pädagogischen Arbeit zu erhöhen und für die Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten zur Berufsorientierung zu schaffen.

Die mittelständische MAFAC Ernst Schwarz GmbH & Co. KG, auf Kompaktreinigungssysteme auf wässeriger Basis spezialisiert, bildet in vier unterschiedlichen Berufen, vom Industriemechaniker bis zum technischen Produktdesigner, aus. Für jeden dieser technischen oder kaufmännischen Berufe werden künftig gleich mehrere Plätze für Schülerpraktika zur Verfügung gestellt.

In gemeinsamen Projekten, sowohl im naturwissenschaftlich-technischen als auch im betriebswirtschaftlich-organisatorischen Bereich, können die Schülerinnen und Schüler fachübergreifend Praxiserfahrungen sammeln. So unterstützt eine 8. Klasse der Realschule derzeit die MAFAC bei der Vorbereitung ihres Familientages im Juli und bekommt damit einen Einblick in Finanzplanung und Projektmanagement. Darüber hinaus bleiben der Schulverbund Werkrealschule und Realschule Oberes Kinzigtal und die MAFAC natürlich in den nächsten Monaten und Jahren im Gespräch, um die Bildungspartnerschaft ganz nach ihren Bedürfnissen mit Leben zu füllen.

Lehrer Walter Berz, der im Schulverbund die Berufsorientierung koordiniert, freut sich, mit der MAFAC nicht nur einen ideellen, sondern sehr praktischen Partner gewonnen zu haben. "Es ist für uns Lehrer enorm wichtig, die vielfältigen Anforderungen der Wirtschaft zu kennen. Deshalb sind wir Kooperationen mit unterschiedlichen Unternehmen eingegangen, um unseren Schülerinnen und Schüler die ganze Bandbreite der beruflichen Praxis näherbringen zu können." Die MAFAC ist dabei das erste Unternehmen aus Alpirsbach selbst, das für die Zusammenarbeit gewonnen werden konnte.

Bürgermeister Ullrich lobte die Bemühungen beider Partner: "Die Bildungspartnerschaft ist eine zielgerichtete, ergebnisorientierte Bereicherung sowohl für die MAFAC als auch für den Schulverbund Oberes Kinzigtal. Sie stärkt damit ebenso auch Alpirsbach als Wirtschaftsstandort und als Bildungsstandort!"

zurück zur Übersicht